BVCebras Fanforum (http://www.bvcebras.com/index.php)
- BV Cloppenburg (http://www.bvcebras.com/board.php?boardid=1)
-- BVC 1. Herren (http://www.bvcebras.com/board.php?boardid=2)
--- Saison 2017/2018 (http://www.bvcebras.com/threadid.php?threadid=1089)


Geschrieben von Ed am 29.03.2018 um 11:23:

Wünschen unsere 1.Manschaft heute Abend viel Glück und Können im Spiel gegen BSB. Macht allen Fans und Freunden, euch selber richtig Freude, holt die Punkte!!!!!


Geschrieben von Ed am 30.03.2018 um 07:59:

Gratulierezum wichtigen Punkt. weiter so!!


Geschrieben von Rubbel99 am 30.03.2018 um 11:21:

Absolut verdienter Punkt gestern gegen Bersenbrück, mit etwas mehr Glück wäre sogar mehr drin gewesen. Der BVC hat sich den Zähler erarbeitet und lässt auf mehr hoffen.

Einen ausführlichen Spielbericht findet ihr hier:
https://www.fupa.net/berichte/bv-cloppenburg-bvc-punktet-gegen-tus-bersenbrueck-1999170.html

Viele Bilder vom Spiel gibt es hier:
https://www.fupa.net/galerie/bv-cloppenburg-tus-bersenbrueck-261802/foto1.html


Geschrieben von Zeitreisender am 03.04.2018 um 11:23:

Was ist los mit der Vereinsführungen? Den „Macher“ Peter Kenkel hat man schon länger nicht mehr gesehen 
Auch gab es weder auf Facebook noch am Stadioneingang Hinweise auf das Spiel der Herren! Bei der Jugend und den Frauen klappt das.
Ebenso finde ich den Zusatnd der Stadion-WC‘s katastrophal! Das ist kein Zustand!


Geschrieben von Exil-BVC'er am 03.04.2018 um 12:04:

Bald sind Neuwahlen. Von denen hängt die Zukunft des 99 jährigen Vereins ab.


Geschrieben von Exil-BVC'er am 03.04.2018 um 21:12:

Unabhängig von den Neuwahlen ist es erschreckend, das Grunddienstleistungen wie Toilettenreinigung nicht mehr verrichtet werden. Für 10 € Eintritt kann das durchaus erwartet werden. Der BVC unterhält zwei gewiss nicht günstige Premiummannschaften. Wenn die Heimspielorganisation nun nicht mehr in Gänze gewährleistet werden kann, dann muss der Verein überlegen, ob es nicht kostengünstiger wäre, konsequent auf ein Pferd zu setzen. Zumal die eingleisige zweite Liga der Damen eine kostspielige Angelegenheit sein wird, an der sich der Verein vollends verschlucken könnte. Das Interesse am Damenfussball in Clp ist geradezu abgestürzt und durch die jüngsten Besucherzahlen belegbar. Ich würde als Verantwortlicher nicht ins persönliche Risiko gehen wollen. Beim BVC dürfen keine Luftschlösser mehr gebaut werden. Ich hoffe, dass der neue Vorstand unbelastet und möglichst ohne nennenswerte Schulden mit diesem Schuss Realismus starten kann. Dann sollte auch wieder Kohle für die Toilettenreinigung vorhanden sein.


Geschrieben von Ed am 04.04.2018 um 08:21:

Exiler, grundsätzlich bin ich ja meißtens deiner Meinung, wenn du hier im Forum schreibst. Nur diesmal habe ich eine eigene Meinung über deinen Post.
Ich finde es gut, das der BVC zwei gute Manschaften hat. Man sollte aber nicht anfangen Jungen-Herren Fußball gegen Mädchen-Damen Fußball auszuspielen.

Ich finde den Damen -Fußballl schöner, vom spielerischen usw., außerden würde, ich hoffe die Damen schaffen den 6. Platz auch Geld vom DFB fließen. Außerdem, wenn man Sponsoren für die Mädchen-Damen hat, ist es doch in Ordnung, deshalb brauchen diese ja nicht bei den Herren Sponsoring machen, wenn sie es so wollen.

Die Zuschauer sind ja auch bei den Herren richtig zurück gegangen,nicht nur bei den Damen. Dieses ist meiner Meinung ja auf den Gesamt-Verein zurück zu führen.
Aber ih finde, der Verein ist auf dem richtigen Weg, zurück in die Spur zu kommen.
Warten wir ab, was die eventl neuen Macher machen, ich bin guten Mutes!


Geschrieben von Exil-BVC'er am 04.04.2018 um 10:00:

Das hat mit ausspielen nichts zu tun. Wenn grundlegende Reinigungen oder Reparaturen nicht mehr vorgenommen werden, dann stellt sich aus betriebwirtschaftlicher Sicht schon die Frage der Restrukturierung bzw. Sanierung. Wenn der Mäzen jetzt schriftlich und verbindlich die Übernahme der Kosten des Spielbetriebs inkl. der anteiligen Betriebskosten für die nächsten Jahre zusagen würde, dann halte ich die Sektion Damen für überlebensfähig. Ich habe überhaupt nichts gegen den Damenfussball, nur die Abhängigkeit von einem Mäzen ist gefährlich und mitunter schwrr zu kalkulieren.


Geschrieben von Ed am 04.04.2018 um 12:46:

Hallo Exiler, es war kein Angriff auf dich, sondern eine Meinung, deshalb ist das Forum ja da, um fair zu diskutieren. Ich bin auch der Meinung, dass der Etat früh genug stehen muß, für alle Abteilungen, auch das Sanitäre Anlagen in Schuß gehalten müssen, das jeder eine saubere Toilette benutzen möchte und muß.
Es kann nicht angehen, das dieses vorkommt, da kriegt man wieder einen vor den Bug, der Verein......, man denke auch an die Besucher!


Geschrieben von Exil-BVC'er am 04.04.2018 um 13:14:

Die Finanzplanungen für die nächste Saison müssten stehen, da diese Bestandteil der Zulassungsverfahren sind. Ich habe aber keine Kenntnis zum Stand und Umfang der eingereichten Unterlagen. Sollte alles ordnungsgemäß laufen, könnten die Kaderplanungen nach Erreichung der Klassenziele finalisiert werden.


Geschrieben von Nikurasu am 04.04.2018 um 13:40:

Ich sehe es ähnlich wie Exiler. Die Stadioninfrastruktur lässt schon ein wenig zu wünschen übrig. Bei den Spielen der Frauen habe ich nun von mehreren Seiten gehört, dass die Lautstärke und Musikauswahl gerade die älteren Besucher abschreckt. Es ist vor den Spielen und in der Halbzeitpause kein Gespräch mehr möglich, weil die Musik viel zu laut ist. Dazu diese neue "Affen-Einlaufmusik", schrecklich wie (nicht nur) ich finde und ich zähle mich noch lange nicht zum alten Eisen.
Dazu der Wall hinter dem Tor, der seit Jahren gesperrt ist, weil da Hasen (?) drin sein sollen. Die Toiletten und Tribünen werden anscheinend auch nur noch notdürftig gereinigt, von Leuten, die dafür eigentlich gar nicht zuständig sind. Finde ich ein wenig erschreckend. Für die Stehplatz-Karten gibt es mittlerweile keinen Bierstand mehr, weil dieser anscheinend nicht rentabel ist. Dies führte bei den letzten Herrenspielen auch zu deutlicher Kritik. Dazu fehlt ein offenes Vereinsheim vor und nach den Spielen.

Zum Frauenfußball: Ich sehe es genauso wie Ed, dass wir die Abteilungen nicht gegenseitig verantwortlich machen sollten. Doch Du musst den Verein in der Gesamtbetrachtung im Auge behalten. Du kannst den Zuschauern auf der einen Seite doch nicht verklickern, dass wir im Herrenbereich (auch aus Kostengründen) auf die eigene Jugend setzen, während im Frauenbereich Spielerinnen aus Slowenien, Amerika oder Australien verpflichtet werden. Oder eine Linda Bresonik. Hier sollte meiner Meinung nach auch auf Spielerinnen aus der Region gesetzt werden, auch wenn man den Begriff Region hier vielleicht erweitert bis nach Bremen/Hamburg/Hannover/Ruhrpott. Ich gehe, wenn es zeitlich passt und nicht mit der ersten Herren kollidiert, fast immer zu den Frauen. Doch unter einer neuen Führung gehört grundsätzlich alles auf den Prüfstand gestellt. Damit meine ich nicht, dass man die Frauen abmelden sollte, sondern dass man grundsätzlich schaut, wo es Einsparpotenziale gibt und ob das Gleichgewicht innerhalb des Vereins noch in der Form gegeben ist. Keine Abteilung sollte bevorzugt oder vernachlässigt werden.


Geschrieben von Schwarz und Weiß am 04.04.2018 um 16:56:

Die WC-Situation ist in der Tat schrecklich. Das muss einfach innerhalb weniger Tage in den Griff zu kriegen sein. Das sind Basics.

Zum Fußballerischen: gut aus der Winterpause gekommen, jetzt nachgelassen. In den nächsten Spielen muss wieder nachgelegt werden, damit der Klassenerhalt frühzeitig gesichert ist! Daumen drücken und ab ins Stadion!!!


Geschrieben von Exil-BVC'er am 05.04.2018 um 18:26:

Einsparpotentiale sehe ich von Außen betrachtet kaum welche, da vieles an der Infrastruktur nicht mehr hergerichtet wird und teilweise in einem abgerockten Zustand sich befindet. Die Spielerkader der Herren und Damen ist auch sehr mickrig. Die Administrative scheint auch nur auf Reserve zu laufen. Die Ausstattung der ersten Herren scheint auch nicht gerade state of the art zu sein. Hotte läuft zumindestens noch mit einer Backwelt-Jacke rum. Und die Backwelt ist schon einige Jahre Geschichte. Die Trikots sind sichtbar lädiert und müssten auf der Brust neu beflockt werden. Ein Geschäftstellenleiter ist offiziell nicht vorhanden. Sieht von außen betrachtet alles nach Notbetrieb aus. Wird Zeit, dass neuer Schwung in den Verein kommt.


Geschrieben von Schwarz und Weiß am 06.04.2018 um 11:17:

Sehe ich genauso, wie der Exiler. Es liegt weiterhin vieles Brach...


Geschrieben von Ed am 08.04.2018 um 18:06:

Mist, eine Niederlage in Göttingen. Sind tief endtäuscht. Hatte mit einem Sieg gerechnet. Was war sa los? ist keine Disziplin vorhanden? Es gab jawohl einige gelbe und rote Karten, wogegen das Spiel jawohl unglücklich gelaufen ist. 4 mal Pfosten?
Wahnsinn, aber nicht unterkriegen lassen, jetzt geht es gegen Arminia um wichtige Punkte!!!!!!!!


Geschrieben von Exil-BVC'er am 08.04.2018 um 18:58:

Das Ergebnis habe ich fast schon erwartet.Wer kann bei der ganzen Unruhe auch Leistung zeigen?


Geschrieben von Ed am 08.04.2018 um 19:12:

Exiler, was ist für eine Unruhe? Drücke dich doch bitte klar aus. Habe ich etwas in der Ferne nicht mit bekommen?


Geschrieben von BVC-Alf am 08.04.2018 um 21:31:

Wenn man drm Liveticker glauben darf, haben die Jungs ja quasi selbst geschlagen. 2 Pfostentreffer in den ersten 8 Minuten. Geht einer rein, läuft das Spiel bestimmt anders. Disziplinlosigkeit glaube ich nicht, eher Uebermotivation und dann der Frust.


Geschrieben von Exil-BVC'er am 09.04.2018 um 09:07:

Sicherlich ist einiges gg. den BVC gelaufen. Das Matchglück ist seit geraumer Zeit weg. Dennoch darf erwartet werden, dass gegen den Tabellenletzten alle Sinne scharf gestellt werden. Blancke konstatierte nach dem Spiel mangelnden Biss. Das stimmt mich höchst bedenklich. Der BVC steht auf einem achten Platz. Wenn ich das Restprogramm der Konkurrenz sehe, dann könnte der BVC bei einer Niederlage gg. Arminia Hannover und bei gleichzeitigen erwartbaren Siegen der Gegner in deren (Nachhol)Spielen fast wieder auf einem Abstiegsplatz stehen. Der Trend geht leider steil nach unten. Der Kader ist dramatisch dünn und jetzt kommen die kräfteraubenden Englischen Wochen. Ich hoffe, dass den verbleibenden Spielern keine Alibis, die aus Aktionen neben dem Platz resultieren, gegeben werden. Vielleicht wird der sportliche Überlebenskampf der Herrenmannschaften noch durch die anstehenden Vorstandswahlen in Sachen Spannung getoppt. Am Donnerstag wird sich zeigen, ob der Verein überhaupt eine Zukunftschance im semiprofessionellen Bereich bekommt. So wie in den letzten 5 Jahren kann und darf es nicht weiter abwärts gehen!


Geschrieben von Schwarz und Weiß am 20.04.2018 um 09:51:

Schlafen unsere Verantwortlichen eigentlich? Lukas Ostermann, der von uns in die USA ging, ist, wie zu lesen ist, ab Mai wieder da und wird für Hansa Friesoythe auflaufen....

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH