Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Gamemenü Zum Portal Zur Startseite Häufig gestellte Fragen

BVCebras Fanforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 3736 Treffern Seiten (187): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Oberliga Niedersachsen 2018/2019
Nikurasu

Antworten: 3
Hits: 173

21.05.2018 12:26 Forum: BVC 1. Herren

Hildesheim wird den sofortigen Wiederaufstieg anpeilen. Braunschweig II wird, wenn sie überhaupt antreten, auch aufsteigen wollen. Dafür muss natürlich auch die Erste zurück in die zweite Liga kommen. Aber von den finanziellen Möglichkeiten her schätze ich beide stärker als Lupo und VfL Oldenburg ein. Oythe hat die Stadt Vechta im Rücken und wird sicherlich auch ein Wörtchen mitreden wollen. Alles andere als ein normaler Aufsteiger. Für Hagen/Uthlede, HSC Hannover und Wolfenbüttel wird es wohl gegen den Klassenerhalt gehen. Wir genauso wie vermutlich auch Gifhorn, Uphusen und Heeslingen.

Thema: Oberliga Niedersachsen 2018/2019
Nikurasu

Antworten: 3
Hits: 173

Oberliga Niedersachsen 2018/2019 21.05.2018 11:03 Forum: BVC 1. Herren

1. VfV Hildesheim
2. Eintr. Brauschweig II (falls diese antreten)
evtl. VfL Oldenburg, falls Relegation versiebt wird.
-------------
3. SC Spelle-Venhaus
4. 1. FC Wunstorf
5. TuS Bersenbrück
6. Eintracht Northeim
7. Arminia Hannover
8. Heeslinger SC
9. SV Atlas Delmenhorst
10. TB Uphusen
11. BV Cloppenburg
12. MTV Gifhorn
-------------
13. FC Hagen/Uthlede (Aufsteiger LL Lüneburg)
14. HSC Hannover oder Heesseler SV (Aufsteiger LL Hannover)
15. VfL Oythe (sehr wahrscheinlich, Aufsteiger LL Weser-Ems)
16. MTV Wolfenbüttel / TSC Vahdet Braunschweig / FT Braunschweig (Aufsteiger LL Braunschweig)


Noch sind nicht alle Entscheidungen getroffen, aber hier ein kurzer Überblick über die neue Oberliga-Saison. Bis auf FC Hagen/Uthlede sind die übrigen Landesliga-Aufsteiger noch nicht gesichert. In unserer Weser-Ems Staffel ist die Meisterschaft des VfL Oythe aber so gut wie sicher. Nur theoretisch hätte Kickers Emden noch Chancen auf den Platz an der Sonne. Besonders eng geht es in der LL Braunschweig zu, dort kämpfen noch drei Teams um den Aufstieg. Derzeit hat aber der MTV Wolfenbüttel die meisten Punkte gesammelt.

Durch Oythe, Braunschweig II und vermutlich VfV Hildesheim wird die Liga meiner Meinung nach noch mal stärker als in der aktuellen Saison sein. Attraktiver leider immer noch nicht.

Thema: Kader Saison 18/19
Nikurasu

Antworten: 4
Hits: 335

21.05.2018 10:54 Forum: BVC 1. Herren

Kader 18/19

Zugänge
Matthis Hennig
Nico Thoben
Lazar Aydin
Kevin Grammel
Michael Litau
Benni Bongou
Deren Ampofo
Diedi Bangma
JP Plaggenborg
Nikita Kirik
Janne Kay
Leon Walles
Alexander Dreher
Jan Ostendorf (A-Jugend Meppen)
Michael Lohe (VfL Herzlake)


Abgänge Zeitung:
Dennis Moy Atlas
Janik Jacobs Oythe
Tom Schmidt Atlas
Marius Krumland Wildeshausen
Andrej Gotfried
Christian Willen, hört auf
Jan Huslage

Thema: SVG Göttingen
Nikurasu

Antworten: 2
Hits: 215

16.05.2018 13:40 Forum: Auswärts

Zitat:
Original von Looser 66
Gibt es eigentlich zum Spiel nach Heeslingen ein Auswärts-Shuttle?


Würde gern mal einen paar alte Bekannte wiedertreffen . . .


Ja, es wird eine Bustour geben. Abfahrt 13:30 Uhr in der Westerlandstraße. Bitte kurze Mail an forum@bvcebras.com oder kurzen Anruf unter 0151-14304340.

Thema: Saison 2017/2018
Nikurasu

Antworten: 166
Hits: 16294

06.05.2018 21:14 Forum: BVC 1. Herren

Die 1. Herren und die 1. Frauen hat heute den Klassenerhalt gesichert. Das ist eine wirklich tolle Nachricht an diesem Wochenende und hierzu gratuliere ich von ganzem Herzen. Da haben die Trainer der beides Teams und natürlich auch die Spieler(innen) ganze Arbeit geleistet. Chapeau!

Die wichtigsten Fragen im sportlichen Bereich sind damit geklärt. Es bleiben die vielen Fragezeichen im organisatorischen Bereich, gerade im Hinblick auf die neue Saison. Der Notvorstand gab sich heute in Fragen zu unserer Zukunft ziemlich bedeckt. Einzig Hotte ließ bei der Pressekonferenz durchblicken, dass in organisatorischen Fragen noch nicht alle Zweifel beseitigt sind. Laut NWZ-Bericht gestern wollen Hotte und Torte unter gewissen Voraussetzungen weitermachen, die erfüllt sein müssen. Die beiden gehen den neuen BVC-Weg, primär auf Spieler aus der eigenen Jugend zu setzen, mit (zumindest nach persönlichen Gesprächen mit den beiden Trainern komme ich zu diesem Ergebnis). Dennoch werden einige Säulen, die so eine junge Mannschaft auch braucht, dem Vernehmen nach wegbrechen. Aus verschiedenen Gründen, die nicht nur etwas mit dem BVC zu tun haben. Ich vermute, dass es darum geht, wichtige solcher Spieler auch zu halten und dafür braucht man finanzielle Mittel. Da wird sicherlich auch in dieser Sommerpause wieder der spitze Bleistift angesetzt werden.

Die U23 als Unterbau der Ersten wird nach dem heutigen 0:2 gegen Sedelsberg höchstwahrscheinlich 1. Kreisklasse spielen (oder sich ganz abmelden?). Es gibt sicherlich auch A-Jugendspieler, die nun ins Herrenalter kommen, bei denen es nicht für die Oberliga reichen wird. Da wird viermal pro Woche bei den Herren mittrainieren, aber am Sonntag gegen Winkum zu spielen, sicherlich kein gutes Argument sein. Ich hoffe, dass dafür Lösungen gefunden werden, weil die Spieler ansonsten zu einem Bezirks- oder Landesligisten gehen werden. Tut sich der designierte U23-Trainer Wichmann das Experiment Kreisklasse wirklich an? Oder jemand anderes? Es gilt abzuwarten.

Die Zuschauerzahl war heute wieder einmal mau. Ich vermute, es waren dieses Mal weniger als 100 Zuschauer. Das wäre höchst peinlich, denn Ausreden gibt es nicht viele. In der Bundesliga haben gestern alle gespielt und auch der TVC hat bereits gestern gespielt (dort waren übrigens TROTZ Autocross, vorletztem Bundesliga-Spiel, Aufstiegsspiel der zweiten TVC-Mannschaft, etc. eine Dreiviertelstunde vorher alle Plätze besetzt). Die zweite Liga und der zweite Autocross-Tag sind glaube ich bei dem schönen Wetter keine wirklichen Ausreden. Aber der Besuch eines BVC-Spiels macht einfach nichts mehr her. Die Toiletten und die Sportanlage präsentieren sich in einem äußerst fragwürdigen Zustand. Immerhin sehen die Plätze schon etwas besser als zuletzt aus. Aber im VIP-Raum kann man durchschießen, da war heute nichts los und für die wahren Fans gab es keine Anlaufsstation. Kurtis Wurstbude war heute auch nicht da, es gab nur eine minimierte Version oben auf der Tribüne, weil Kurt verständlicherweise an anderen Orten (wie z.B. Autocross) besseren Umsatz machen konnte. Ein BVC-Spiel lohnt sich auch für ihn nicht mehr, wenn der gefühlt nur zwanzig Bratwürste verkauft.

Wie geht es nun weiter? Konnten die Sponsoren gehalten werden? Haben wir nun für beide Teams Planungssicherheit? Wie sieht der Etat aus? Laut NWZ haben wir nun einen neuen Mann für die Öffentlichkeitsarbeit: Bernd Pauly, Ratskollege von Yilmaz Mutlu. Wollen wir hoffen, dass er an der immer noch mangelhaften Transparenz etwas ändern kann und wird. Was ich nicht verstehe: Der Notvorstand fordert vehement über die Zeitung weitere Hilfe und Unterstützung ein. Es haben sich mehrere, mir namentlich bekannte, Personen angeboten zu helfen. Die Reaktion ist: entweder keine oder "Das ist gut.", ohne sich allerdings mal zu äußern, wo KONKRET Hilfe benötigt wird und wo der Einzelne etwas zum Erfolg beitragen kann. Auch Vorschläge, sich mal zu treffen und die Lage zu erörtern, sind bislang noch nicht umgesetzt worden. Oder wird nur eine finanzielle Unterstützung in Form eines Sponsorings gewünscht? Dann sollte man das meiner Meinung nach auch so propagieren. Ich kenne viele, die sich engagieren würden, aber es heißt im Verein ja ganz oft "Wir finden hier keine Ehrenamtlichen. Hier macht jeder nur was, wenn er Geld bekommt.". Bei solchen Aussagen muss man sich nur wundern, warum Ehrenamtliche dann wochenlang auf eine Rückmeldung warten müssen und somit verprellt werden. Man will sich ja nicht aufdrängen. Wenn die Hilfe nicht gewünscht wird, weil einem die Nase des potenziellen Ehrenamtlers nicht passt, dann sollte man das meiner Meinung nach auch direkt so kommunizieren. Aber Kommunikation und der BVC - eine never ending story... - Ich denke, dass das Angebot einiger Leute weiter steht, aber dann müssen sich die Entscheidungsträger in der Hinsicht auch mal rühren. Oder es bleibt weiter einem elitären Kreis vorbehalten. Dann ist das eben so, aber es wäre schade, wenn die Abwärtsspirale dieses Vereins weiter fortbesteht. Es tut mir im Herzen weh, den Verein so zusehen wie in 2018.

Thema: Was wird aus dem BVC?
Nikurasu

Antworten: 344
Hits: 26380

17.04.2018 19:31 Forum: Fußball Allgemein

Ich sage jetzt noch einmal meine Meinung dazu. Es gehört in einer Diskussion dazu, auch andere Meinungen zu akzeptieren. Man kann immer unterschiedliche Sichtweisen haben. Der eine mag lieber Frauenfußball, der andere mag lieber Herrenfußball. Da gibt es kein Richtig oder Falsch. Jeder zieht sich den Schuh an, der ihm passt. Deswegen braucht man meiner Meinung nach nicht beleidigt sein. Wenn Du austreten möchtest, fände ich das natürlich sehr schade, aber das ist dann Deine Entscheidung. Nur sollte jeder seine Meinung sagen können - und zwar seine ehrliche! Und das tue ich auch und meine Meinung lasse ich mir auch nicht verbieten.

Ich bin BVC-Fan, unabhängig davon, ob Herren, Frauen oder Jugend. Natürlich präferiere ich die erste Herren und besuche alle Heim- und Auswärtsspiele. Ich gehe aber auch zur zweiten Herren, zu ausgewählten Jugendspielen und zu Frauen-Spielen. Zugegeben: Bei den Frauen war ich früher aktiver, habe auch Touren nach Potsdam oder Magdeburg mitgemacht. Das ist aber aus verschiedenen Gründen (hat nichts mit dem Sportlichen zu tun) aber nun nicht mehr der Fall. Dennoch bin ich bei so ziemlich jedem Heimspiel, wenn nicht parallel ein Spiel der Oberliga-Herren stattfindet. Ich verfolge die Spiele, die ich nicht im Stadion sehen kann, stets auf dem Smartphone und halte mich fast minütlich über die Zwischenstände auf dem Laufenden. Außerdem pflege ich einen guten Draht zu Tanja Schulte, schreibe gelegentlich die Frauen-Seite im Stadionheft und freue mich über jeden Sieg. Ideal wäre es für mich, wenn wir eine starke 1. Herren und eine starke 1. Frauen hätten. Am Besten die Herren in der Regionalliga und die Frauen in der ersten Liga. Aber auch die aktuelle Konstellation mit Oberliga und zweite Liga ist für mich in Ordnung, auch wenn der sportliche Reiz beider Ligen nicht wirklich gegeben ist (wer will schon Uphusen bei den Herren oder Hohen Neuendorf bei den Frauen sehen?). Allerdings sollte jedem, der nicht in der Grundschule beim Matheunterricht geschwänzt hat, klar sein, dass das auch bezahlt werden muss. Die Frauen haben aktuell nur wenige Auswärtsspiele in Berlin oder Ostdeutschland. Das wird sich in einer eingleisigen Liga verschärfen: Buskosten steigen immens (nicht nur mehr Kilometer, auch der Busfahrer muss für zwei Tage bezahlt werden und es braucht auch noch einen zweiten Fahrer), Hotelkosten fallen an, Verpflegung, usw. -> Geld vom DFB ist kaum zu erwarten. Auch hier gilt das Motto: Viel für das Oberhaus, wenig für das Unterhaus. Alleine dieser finanzielle Aufwand für die weiten Auswärtsfahrten ist ohne Sponsoren schon mal schwer zu stemmen. Dazu kommen Spielerinnen, die auch das Niveau einer zweiten Liga haben müssen. Unsere Jugend wächst langsam mit den B- und C-Mädchen, aber nach eigener Aussage von Tanja und dem Nachwuchskoordinator braucht der Jugendbereich noch mindestens fünf Jahre, um Spielerinnen für die erste Frauen entwickeln zu können. Diese Zeit haben wir nicht und daher sind externe Neuzugänge unausweichlich. Dazu sind mit Werder Bremen und SV Meppen zwei ortsnahe Konkurrenten um die Talente bemüht und können mit Fahrdiensten und weiteren Gimmicks punkten. Wir müssen daher auf Neuzugänge aus dem Ausland zurückgreifen. Das kostet sicherlich auch einen gewissen Obolus. Zum Schluss müssen wir uns noch einmal die Historie anschauen: Den Frauenbereich gibt es beim BVC seit zehn Jahren, den Herrenbereich seit 99 Jahren. Der Frauenbereich ist aus dem SV Höltinghausen entstanden. Die Spielerinnen brauchten unsere Infrastruktur (Stadion), um in die zweite Liga aufsteigen zu können. Die Spielerinnen haben aber alle zum Nulltarif gespielt. Es war eine sportlich ambitionierte Mannschaft, die aber neben dem Sport auch Party machen wollte. Nach dem Aufstieg in die zweite Liga kam ein Hauptsponsor dazu und nachdem es sportlich nicht gut ausgesehen hatte, kamen die ersten Neuzugänge aus Polen und Amerika. Die Einheimischen haben nach und nach immer weiter den Verein verlassen und heute ist keine Spielerin (außer Nadine Luker) oder Verantwortliche wie Hotte, Christina Potzauf, usw. mehr da. Die Zeiten waren schön, vor allem in der Bundesliga-Saison, doch mit einer Bombentruppe konnte nicht der Klassenerhalt realisiert werden. Wenn man mal bedenkt, dass eine Mandy Islacker heute DIE Toptorjägerin der Nationalmannschaft ist und wo viele ehemalige Spielerinnen heute spielen, muss man sich fragen, warum das nicht geklappt hat. In dieser Saison sind auch viele Leistungen absolut nicht erklärbar, zuletzt das jüngste 2:2 gegen Hohen Neuendorf, aber auch viele weitere Partien. Auch bei den Frauen gab es einen massigen Zuschauerrückgang, da hatten wir in Regionalliga-Zeiten mehr. Die Spielerinnen kannten uns, freuten sich über unsere Unterstützung und wollten nach dem Spiel mit uns einen heben. Es waren immer über 200 Zuschauer im Stadion und die haben wir heutzutage ganz selten. Die Leute können sich mit Einheimischen oder Spielerinnen aus der Region viel besser identifizieren. Beim TV Cloppenburg haben die Handballerinnen auch mal zwei Jahre zweite Liga gespielt. Aber irgendwann war das einfach nicht mehr zu finanzieren. Gab es dort einen großen Aufschrei? Ich kann jeden Euro nur einmal ausgeben. Und wenn das Geld aufgebraucht ist, kann ich mir nicht noch eine weitere finanzielle Last aufbürden. Das hat nichts damit zu tun, dass man die Frauen abschaffen WILL. Von WOLLEN kann gar nicht die Rede sein, wie gesagt, ich gehe selber zu den Spielen. Aber besser man hat EINE überregional spielende Mannschaft, als ZWEI, wo sich die Schlagzeilen wie "Gehaltsrückstände", "Trainingsboykott", "offener Brief der beiden Teams", etc. stapeln. Lieber eine funktionierende, als zwei kränkelnde Abteilungen, das ist zumindest meine Meinung. Und es wäre ja möglich, weiterhin Regionalliga oder Oberliga im Frauenbereich zu spielen. Wenn wir nicht irgendwo Abstriche machen (und wie gesagt: nur ungerne), dann lässt sich sicherlich auch kein Präsidium finden, was mit seinem Privatvermögen haften will.

Thema: Was wird aus dem BVC?
Nikurasu

Antworten: 344
Hits: 26380

16.04.2018 22:28 Forum: Fußball Allgemein

Wichtig auch noch mal der Hinweis: weder Daniel noch Udo wussten am Donnerstag vom Rücktritt des Wirtschaftsrates. Das haben die beiden erst am Freitag durch Zufall erfahren. Somit kann man den beiden keinen Vorwurf machen.

Thema: Was wird aus dem BVC?
Nikurasu

Antworten: 344
Hits: 26380

16.04.2018 21:38 Forum: Fußball Allgemein

Zum Jugendförderverein: Das sehe ich komplett anders. Außerdem gibt es einige Fehlinformationen. Erstens: Der JFV ist komplett autark zum BVC. Zwar ist mit Daniel ein BVC-Präsidiumsmitglied beim JFV als Geschäftsführer tätig, doch beide Vereine sind rechtlich und finanziell voneinander getrennt. Der Jugendförderverein soll keine Konkurrenz zum BVC darstellen. Er eröffnet aber viele Möglichkeiten, die es vorher nicht gegeben hat, da man eine komplett andere Zielgruppe anspricht. Es gibt genug Leute, die niemals Mitglied beim BVC werden würden, die aber für eine Mitgliedschaft beim JFV zu begeistern sind. Bestes Beispiel ist zum Beispiel ein Zeitungsredakteur, der bei der Gründungspressekonferenz dabei war, mit Fußball/Lokalsport sonst nichts am Hut hat, aber direkt beigetreten ist. Auch viele private Gönner wollen mit ihren Geldern/Spenden keine Profi- oder Söldnerteams subventionieren, sondern nur die Jugend unterstützen. In der Vergangenheit soll es vorgekommen sein (ansonsten bitte ich um Korrektur), dass Gelder, die der Jugend zugedacht werden sollten, an anderer Stelle verwendet wurden. Das fanden die Spender nicht gerade amüsant. Für diese Leute ist der JFV eine gute Anlaufstation. Der BVC stellt den Spielbetrieb sicher, oft sind aber weitere Aktivitäten nicht im Rahmen der Möglichkeiten im Budget enthalten. Gerade, wenn Flüchtlinge integriert werden sollen oder eine Mannschaft als Team wachsen soll, sitzen außersportliche Aktivitäten wie z.B. ein Grillfest oder eine Weihnachtsfeier nicht drin. Solche Aktivitäten könnte der JFV bezuschussen oder komplett bezahlen. Oder wenn die A-Jugend ein weites Auswärtsspiel hat, zum Beispiel am Sonntag um 12 Uhr in Göttingen spielt und morgens um 6 Uhr mit dem Bus losfahren muss, könnte über diesen Weg vielleicht eine Hotelübernachtung ermöglicht werden, um ausgeruht ins Spiel gehen zu können. Die Idee finde ich super und deswegen bin ich auch sofort eingetreten. Zweitens: Der Vorstand wurde im Februar über diesen Schritt informiert, keiner hatte etwas gegen die Gründung eines JFV. Von daher dürften einige Punkte relativiert sein.

Zum Thema Frauenfußball: Der Verein wird sich in Zukunft neu aufstellen müssen. Dabei muss alles auf den Prüfstand gestellt werden - auch der Frauenbereich. Wer nun den attraktiveren oder besseren Fußball spielt, sei an dieser Stelle einmal dahin gestellt. Meine Meinung sieht da schon ein wenig anders aus, aber wie gesagt, darum geht es nicht. Wichtig ist nur: Außer Bundesliga-Vereinen wie Wolfsburg, Bayern, Werder, Hoffenheim, Köln, etc. kann sich kaum ein Verein eine Frauen- und eine Herrenmannschaft auf Top-Niveau erlauben. Die übrigen Bundesliga-Vereine im Frauenfußball wie Sand, Potsdam oder FFC Frankfurt sind nur für ihre Frauen bekannt, nicht aber für eine hochspielende Herrenmannschaft. Fakt ist auch, dass es dem Herrenbereich bzw. dem Gesamtverein seit Übernahme der Frauen Jahr für Jahr schlechter geht. Wir befinden uns auf einer Abwärtsspirale. Das heißt nicht, dass die Frauen schlecht sind oder den Verein verlassen sollen, es heißt nur, dass beides (eine Herrenmannschaft in der Ober- oder Regionalliga und eine Frauenmannschaft in der 1/2. Bundesliga) nicht geht. Der Verein muss sich somit entscheiden, welchen Weg er gehen will und wer am Ende in den sauren Apfel beißen muss. Beides auf mal hört sich schön an, ist aber nun mal schlicht und ergreifend nicht zu finanzieren. Das sollte jedem bewusst sein.

Thema: Was wird aus dem BVC?
Nikurasu

Antworten: 344
Hits: 26380

14.04.2018 14:47 Forum: Fußball Allgemein

Auch zwei Tage später kann ich immer noch nicht fassen, was da am Donnerstag passiert ist. Ich hatte auf die Wende gehofft, auf einen BVC 2.0, auf einen Neuanfang. Für mich ist das alles immer noch schwer in Worte zu fassen, aber man macht sich große Sorgen um die Zukunft des Vereins.

Thema: SVG Göttingen
Nikurasu

Antworten: 2
Hits: 215

SVG Göttingen 04.04.2018 13:51 Forum: Auswärts

SVG Göttingen

Hier die Abfahrtszeiten: Am Sonntag, den 08.04. treffen wir uns um 09:15 Uhr beim Stadion in der Westerlandstraße (beim früheren Getränkemarkt). Die Abfahrt erfolgt pünktlich um 09:30 Uhr, Anstoß ist um 15:00 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 18,- Euro für Cebras und 22,- Euro für Nichtcebras (Kinder jeweils die Hälfte).

1. Niklas
2. Ulla
3. Marcel
4. Nobby
5. Franz-Josef L.
6. Kurt (?)
7. Ingo (?)

Thema: Saison 2017/2018
Nikurasu

Antworten: 166
Hits: 16294

04.04.2018 13:40 Forum: BVC 1. Herren

Ich sehe es ähnlich wie Exiler. Die Stadioninfrastruktur lässt schon ein wenig zu wünschen übrig. Bei den Spielen der Frauen habe ich nun von mehreren Seiten gehört, dass die Lautstärke und Musikauswahl gerade die älteren Besucher abschreckt. Es ist vor den Spielen und in der Halbzeitpause kein Gespräch mehr möglich, weil die Musik viel zu laut ist. Dazu diese neue "Affen-Einlaufmusik", schrecklich wie (nicht nur) ich finde und ich zähle mich noch lange nicht zum alten Eisen.
Dazu der Wall hinter dem Tor, der seit Jahren gesperrt ist, weil da Hasen (?) drin sein sollen. Die Toiletten und Tribünen werden anscheinend auch nur noch notdürftig gereinigt, von Leuten, die dafür eigentlich gar nicht zuständig sind. Finde ich ein wenig erschreckend. Für die Stehplatz-Karten gibt es mittlerweile keinen Bierstand mehr, weil dieser anscheinend nicht rentabel ist. Dies führte bei den letzten Herrenspielen auch zu deutlicher Kritik. Dazu fehlt ein offenes Vereinsheim vor und nach den Spielen.

Zum Frauenfußball: Ich sehe es genauso wie Ed, dass wir die Abteilungen nicht gegenseitig verantwortlich machen sollten. Doch Du musst den Verein in der Gesamtbetrachtung im Auge behalten. Du kannst den Zuschauern auf der einen Seite doch nicht verklickern, dass wir im Herrenbereich (auch aus Kostengründen) auf die eigene Jugend setzen, während im Frauenbereich Spielerinnen aus Slowenien, Amerika oder Australien verpflichtet werden. Oder eine Linda Bresonik. Hier sollte meiner Meinung nach auch auf Spielerinnen aus der Region gesetzt werden, auch wenn man den Begriff Region hier vielleicht erweitert bis nach Bremen/Hamburg/Hannover/Ruhrpott. Ich gehe, wenn es zeitlich passt und nicht mit der ersten Herren kollidiert, fast immer zu den Frauen. Doch unter einer neuen Führung gehört grundsätzlich alles auf den Prüfstand gestellt. Damit meine ich nicht, dass man die Frauen abmelden sollte, sondern dass man grundsätzlich schaut, wo es Einsparpotenziale gibt und ob das Gleichgewicht innerhalb des Vereins noch in der Form gegeben ist. Keine Abteilung sollte bevorzugt oder vernachlässigt werden.

Thema: Was wird aus dem BVC?
Nikurasu

Antworten: 344
Hits: 26380

02.04.2018 21:37 Forum: Fußball Allgemein

Bei den Spielen der 1. Herren von "aufgebrauchtes Matchglück" sprechen, finde ich etwas hart. Die ersten drei Spiele/Siege sind vor allem der konditionellen und mentalen Aufarbeitung durch das neue Traierduo erkämpft. In den letzten drei Spielen haben wir gegen drei Spitzenvereine gespielt, da konnten wir sportlich in allen drei Spielen mithalten, hatten nur etwas Pech. Gegen Spelle wollten wir zu viel und wurden kurz vor Schluss ausgekontert. Das 4:2 war am Ende auch egal. Gegen Bersenbrück haben wir über 90 Minuten mitgehalten und hatten die besseren Chancen. Und auch heute wäre m.M.n. mindestens ein Punkt verdient und Pflicht gewesen. Aber unglücklich in letzter Sekunde in Rückstand geraten. 1 Punkt aus drei Spielen hört sich schlecht an, ist meiner Meinung nach aber kein Beinbruch. Im Vergleich zur Hinrunde waren wir trotzdem ganz anders drauf. Sagte im Übrigen auch der Gästetrainer heute, dass wir im Vergleich zur Hinrunde richtig zugelegt haben. Zur Info: Das Hinspiel haben wir gewonnen!

Zur Zweiten habe ich hierzu im eigenen Thread schon was gesagt. Hier müssen wir uns bis zum Sommer irgendwie durchkämpfen.

Bei den Frauen und Herren kommen in den nächsten Wochen vermeintlich leichtere Aufgaben, da bin ich schon optimistisch.

Thema: Kreisliga 2017/18
Nikurasu

Antworten: 51
Hits: 5790

02.04.2018 21:28 Forum: BVC II

Das heutige Ergebnis war abzusehen. Es ist überhaupt ziemlich schwer, eine Mannschaft zusammen zu bekommen. Daran kann auch ein neuer Übungsleiter bis zum Sommer nichts ändern. Ich hoffe, dass wir in den übrigen Nachholspielen "mehr" Luft haben, damit A-Jugend und Ergänzungsspieler der Ersten die wichtigen Spiele gewinnen. Kreisklasse kann man hier wirklich keinem verkaufen.

Thema: Saison 2017/2018
Nikurasu

Antworten: 166
Hits: 16294

14.03.2018 22:40 Forum: BVC 1. Herren

Ich finde es schade, dass die Siege gegen Oldenburg und Sulingen offenbar stillschweigend hingenommen werden. Wie kann man das hier bewerten? Gleichgültigkeit? Oder äußert man sich nur, wenn Spiele verloren werden? Die Mannschaft zeigt im Moment einen echt spritzigen Eindruck und ich finde es schade, dass das hier kaum einer anerkennt. Die letzten sechs Punkte haben uns ganz schön weitergeholfen.

Thema: TB Uphusen
Nikurasu

Antworten: 1
Hits: 180

TB Uphusen 14.03.2018 22:34 Forum: Auswärts

TB Uphusen

Hier die Abfahrtszeiten: Am Samstag, den 17.03. treffen wir uns um 12:15 Uhr beim Stadion in der Westerlandstraße (beim früheren Getränkemarkt). Die Abfahrt erfolgt pünktlich um 12:30 Uhr, Anstoß ist um 15:00 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 9,- Euro für Cebras und 13,- Euro für Nichtcebras (Kinder jeweils die Hälfte).

1. Niklas
2. Marcel
3. Ulla
4. Nobby
5. Ingo
6. Thomas
7. Franz-Josef L.
8. Franz-Josef K.
9. Ingrid
10. Birgit
11. Martin
12. Andreas
13. Heike
14. Reinhold
15. Sven
16. Lars
17. Josef Timmermann
18. Nico
19. Josef Thobe

Thema: Vorbereitung 2017/2018
Nikurasu

Antworten: 239
Hits: 17775

10.02.2018 17:51 Forum: BVC 1. Herren

Testspiel 1:0 gegen Friesoythe gewonnen. Tor durch Ampofo

Thema: Vorbereitung 2017/2018
Nikurasu

Antworten: 239
Hits: 17775

04.02.2018 18:00 Forum: BVC 1. Herren

Zitat:
Original von Ed
Wie haben unsere Herren gegen Oythe gespielt?
Ein Ergebnis ist nirgens zu sehen,schade!!!!!!!!!
Es gibt doch wohl
genug interessierte!!!!!!


Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt nicht einmal eine halbe Stunde vorbei. Bei einem Testspiel kannst Du nicht erwarten, dass da ständig jemand die Daheim-Gebliebenen informiert, am besten noch per Liveticker. Es wurde später auch auf Facebook gestellt und auch auf Fussball.de sind Ergebnis und Torschützen zu sehen. Man muss eben nur etwas geduldig sein...

Thema: Vorbereitung 2017/2018
Nikurasu

Antworten: 239
Hits: 17775

28.01.2018 13:25 Forum: BVC 1. Herren

Unsere Mannschaft hat gestern gegen Vorwärts Nordhorn mit 2:0 gewonnen. Tore: Niemeyer und Schmidt

Thema: Zweite Liga
Nikurasu

Antworten: 475
Hits: 36884

28.01.2018 13:08 Forum: BVC Damen

Heute hat der BV Cloppenburg auf einer Pressekonferenz zwei neue Spielerinnen vorgestellt:

Sarah Geerken (18) vom SV Meppen
Valérie Zürny (29) vom FC Luzern

Beides Innenverteidigerinnen.

Willkommen beim BVC!

Thema: Vorbereitung 2017/2018
Nikurasu

Antworten: 239
Hits: 17775

23.01.2018 22:26 Forum: BVC 1. Herren

Vielen Dank für diese Bewertung. Wir werden das für die Nachbesprechung mit aufnehmen und besprechen. Bezüglich der Tombola ist der Grundgedanke so gewesen, dass jeder Zuschauer die Möglichkeit haben soll, auch ohne Anwesenheit zu gewinnen. Zum Beispiel, weil er nur zum Fraunturnier gehen kann/will oder sich das Halbfinale schenkt, weil es ihm zu spät geworden ist oder sein Team ausgeschieden ist. Außerdem lassen sich über diesen Weg im Vorfeld weitere Lose an Zuschauer, die es zeitlich nicht schaffen, oder Sponsoren, die sich vielleicht nicht im großen Stil an einem Sponsoring beteiligen möchten, loswerden. Die Tombola soll aber weiter ausgebaut werden und vielleicht wird sich der Modus im nächsten Jahr ändern, mal sehen... Zum Teilnehmerfeld gebe ich Dir Recht, da fände ich acht Mannschaften besser. Aber zwei Gruppen sind schon sinnvoller als eine einzige Gruppe. Meiner Meinung nach kann man die Spielzeit auch auf 10 Minuten verkürzen und/oder das Spiel um Platz 3 streichen bzw. in ein Neunmeterschießen umwandeln. Kick-Tipp hat mir persönlich auch sehr gut gefallen, aber später die KO-Spiele waren dann nicht mehr auf der Höhe, fand ich auch etwas schade. Ansonsten überwiegt aber absolut das Positive und das Turnier wird weiter wachsen. Davon bin ich überzeugt.

Zeige Themen 1 bis 20 von 3736 Treffern Seiten (187): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Besucher gesamt : 1297801 «» Besucher heute : 1422 «» Besucher gestern : 2948